Warmleimkonservierung

Die Konservierung wird in Tropfenform in den flüssigen Warmleim beigegeben und verhindert einen bakteriellen und schimmelpilzbedingten Verfall von Eiweißleimen. Somit ist der Warmleim gegen Schimmelbefall geschützt.

Anwendung:
Warmleim durch Erwärmung verflüssigen, falls notwendig mit Wasser auf die gewünschte Viskosität verdünnen. Nun je 100 ml Leim 25 Tropne (=1 ml) Leimkonservierer zugeben und gut umrühren. Der Leim kann nun wie gewohnt verwendet werden.

Die Topfkonservierung (d.h. die Konservierung des nach der Anwendung im Leimtopf zurückbleibenden Leims) ist bei ca. 15 Erwärmungen pro Monat für ca. 3 Monate gegeben. Sollte der Leim danach noch weiterverwendet werden, kann durch erneutes Zudosieren lt. Mengenangabe die Konservierauffrischung erfolgen.

Als Konservierstoffe werden erproble und gesundheitlich unbedenkliche Wirkstoffe für die vorgesehene Anwendung lt. UmAnLab verwendet.

Weitere abgebildete Produkte durch Klick auf

Fungo-EX-Forte für Schimmelsanierungen

Lederkonservierpaste

Leder- und Mechaniköl

Gebrauchsanweisung

GA Warmleimkonservierung gegen Schimmel.pdf

Produktvarianten
Art.-Nr.
Preis (netto)
Preis (brutto)
Anzahl
Warmleimkonservierung 30 ml Tropfflasche
96460
16,80 €
19,99 €
16,80 €